Jahresberichte: 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2020 | 2021 |

Freiwillige Feuerwehr Wendtorf

Neues Boot für die Ölwehr......
Was hat sich im Jahr 2012 in der Freiwilligen Feuerwehr Wendtorf getan…? Nachfolgend ein Bericht über die Aktivitäten und Einsätze für unseren „Wendtorfer Anzeiger“ Beginnen wir das Jahr 2012 mit der am 27.01.2012 stattgefundenen Jahreshauptversammlung. Neben den üblichen Regularien und Berichten hatten wir auch mehrere Ehrungen und Beförderungen auf der Tagesordnung. Vom Bürgermeister Otto Steffen wurden unser ehemaliger Wehrführer und jetzige Amtswehrführer Jürgen Bandowski und der Wehrführer Dieter Röhlk mit dem Brandschutzehrenzeichen in Gold für 40-jährige aktive Mitgliedschaft in der Wehr ausgezeichnet. Für eine 30-jährige aktive Mitgliedschaft erhielt der Löschmeister Rolf Wasmund die entsprechende Bandschnalle. Nach Ableistung der Probezeit wurden die Kameraden Michael Boßmann, Ralf Woche und Carsten Becker vom Wehrführer verpflichtet und zu Feuerwehrmännern, bzw. zum Oberfeuerwehrmann befördert. Jorit Arp wurde aus der Jugendwehr übernommen und ebenfalls zum Feuerwehrmann befördert.

Weiterhin „BRANDAKTUELL“ ist das Thema der Personalstärke der Wehr. Nach zwei Eintritten in 2011 konnten wir in diesem Jahr weitere zwei aktive Mitglieder gewinnen. Martin Behrend und Sebastian Sperling stärken unsere Reihen. Der aktuelle Personalbestand beträgt 23 aktive Kameraden, gefordert werden vom Kreisfeuerwehrverband 27 aktive Mitglieder, somit 4 Mitglieder unter der geforderten Sollstärke. Das Durchschnittsalter der Wehr beträgt jetzt 46 Jahre, ohne Zweifel stark überaltert. Für eine Gemeinde mit ca. 1200 Einwohnern und der großen Brandlast muss unbedingt ein Weg gefunden werden, damit die Sicherheit der Mitbürgerinnen und Mitbürger weiterhin gewährleistet ist. Sollten sich weiterhin keine weiteren Mitglieder für den aktiven Dienst finden, wird die Aufstellung einer Pflichtfeuerwehr unumgänglich sein.

Das Einsatzgeschehen in 2012!
Mehrere Brandeinsätze sowie technische Hilfeleistungseinsätze wurden abgearbeitet:

10.01.2012 Kontrolle Schornstein
18.02.2012 12.46 – 13.34 Uhr Marina, Boot gesunken, Ölsperren ausgelegt
09.04.2012 09.39 – 10.25 Uhr Barsbek, Fehlalarm
11.06.2012 17.53 – 18.38 Uhr Verkehrsunfall Kreuzung Stein / K 44
04.07.2012 17.55 – 19.00 Uhr Verkehrsunfall B 502 / K 44
11.07.2012 21.35 – 22.36 Uhr Brand Wohnwagen, Campingplatz Bottsand
04.08.2012 15.45 Uhr bis 05.08.2012 01.15 Uhr Sicherheitswache Wendtorfer Open Air
18.08.2012 16.54 – 18.27 Uhr Marina, Brand Motoryacht, mit Rettungskreuzer “Berlin“

Dienstabende, Übungen
Im abgelaufenen Jahr wurden 16 Übungsabende durchgeführt. Themen an diesen Übungsabenden in Theorie und




Praxis sind z.B. Retten, Selbstretten, Knoten und Stiche, FwDv 3 Einheiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz, Technische Hilfe und weitere feuerwehrtechnische Themen. Weiterhin absolvierten wir mit der Ölwehr eine Übung in der Kieler Förde, hier waren auch das THW und die Berufsfeuerwehr Kiel beteiligt. Am 28.09.12 fand eine Übung des II. Zuges der 9. Feuerwehrbereitschaft in Wendtorf statt. Weiterhin besuchten mehrere Kameraden Fortbildungsveranstaltungen auf Amtsebene und vom Landesamt für Küsten- und Naturschutzschutz.



Die Atemschutzgeräteträger waren in der Übungsstrecke der Kreisfeuerwehrzentrale. Hier stehen Fitnessgeräte für die körperliche Ertüchtigung bereit, weiterhin steht eine Übungsstrecke mit Hindernissen zur Verfügung.

Weitere Informationen
Im März haben mehrere Kameraden an einer Typisierungsaktion für eine an Leukämie erkrankte Bürgerin in Schönberg teilgenommen. Im Mai haben wir die ersten Meldeempfänger erhalten und im September wurden die Sirenen auf die digitale Alarmierung umgestellt. Die Sirenen werden jetzt jeden Samstag um 12.00 Uhr ausgelöst, die alte Regelung - jeden 1. Samstag im Monat - ist Vergangenheit. Wir erhalten in naher Zukunft vom LKN ein neues Boot für die Ölwehr. Ende Oktober waren zwei Kameraden der Wehr und ein Mitarbeiter vom LKN beim Hersteller zur Abnahme, anschließend wurde die Probefahrt auf dem Bodensee durchgeführt, für beide Kameraden sicherlich ein Erlebnis. Die Beschaffung der neuen Einsatzschutzjacke ist abgeschlossen, alle Aktiven Mitglieder sind damit ausgerüstet.

Veranstaltungen
Im März veranstalteten wir wieder unseren traditionellen Feuerwehrball, wie gehabt, wieder mit einer schönen Tombola, wahrscheinlich war das die letzte Veranstaltung dieser Art. Der Besuch war mehr als enttäuschend. Trotz allem, wir danken allen Spendern für die Geld- und Sachspenden. Im Mai radelten wir durch die schöne Probstei, anschließend wurde am Feuerwehrhaus gegrillt und geklönt. Wie auch in den vergangenen Jahren haben wir bei den Veranstaltungen der Gemeinde mitgewirkt. Zeltaufbau beim Hafenfest, beim Osterfeuer haben wir Brandwache gehalten, bei der Open- Air-Veranstaltung wurde eine Sicherheits-wache gestellt und beim Strohfest im Rahmen der „Probsteier Korntage“ waren wir ebenfalls eingebunden. Am 30.11.2012 wurde zum 11. Mal ein Tannenbaum vor dem Feuerwehrhaus angeleuchtet. Die Kinder erhielten vom Nikolaus eine Tüte mit Leckereien. Für das leibliche Wohl mit Bratwurst, Pommes und Punsch war gesorgt. Hoffen wir auf ein schönes „Winterwetter“.

Zum Abschluss des Jahres werden wie gehabt, alle Hydranten in der Gemeinde überprüft und „winterfest“ gemacht, d. h. der Hydrant wird gespült und der Deckel wird mit einer Folie versehen.

WICHTIG!! Bitte achten Sie darauf, dass die Hydranten immer zugänglich sind und im Winter von Eis und Schnee freigehalten werden.

Für das Jahr 2013 sind folgende öffentliche Veranstaltungen geplant: Radtour, Tannenbaum anleuchten. Die genauen Termine werden wir rechtzeitig bekanntgeben. Wir lassen uns nicht entmutigen und versuchen es weiterhin……. Kommt vorbei, informiert euch über die Arbeit der Feuerwehr. Jeder, auch Du wirst gebraucht…. Ein Dienstplan für das kommende Jahr wird am Schaukasten ausgehängt. Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung:

Gemeindewehrführer
Dieter Röhlk, Strandstr. 9a, Tel. 9848

Stellvertr. Gemeindewehrführer
Marco Evers, Dorfstr. 18, Tel. 5391

Wie in jedem Jahr möchten wir es nicht versäumen uns bei allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, den fördernden Mitgliedern sowie der Gemeindevertretung und unserem Bürgermeister für die Unterstützung zu bedanken.

Neuigkeiten
W-P ® V2.50.2