Jahresberichte: 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2020 | 2021 |

 

 

 

2013 – das Jahr des Wassers

oder: ein neues Boot für Wendtorf und Sandsäcke für Lauenburg

 

Das Jahr 2013 begann für die Feuerwehr Wendtorf schon nach 6Stunden und 42 Minuten; der erste Einsatz führte uns am Neujahrstag nach Stein, wo eine Garage in Flammen stand.

Der erste Termin auf unserem Dienstplan war dann die Jahreshauptversammlung am 25.01.2013 auf deren Tagesordnung unter anderem die Wahl eines neuen Führungsduos stand: Die Kameraden wählten Marco Evers zum Gemeindewehrführer und Martin Grünberg zu seinem Stellvertreter. Die neuen Kameraden Martin Behrens und Sebastian Sperling wurden offiziell in unsere Reihen aufgenommen, Michael Röhlk wurde für 20 Jahre und Ralf Huhn für 30 Jahre aktive Dienstzeit geehrt.

Die Taufe und Indienststellung des neuen Mehrzweckbootes mußte aufgrund der Witterung leider ohne Jungfernfahrt stattfinden; es hatte zwei Tage zuvor noch geschneit. Also fanden sich am Ostersonnabend zahlreiche geladene Gäste und interessierte Wendtorfer Bürger zur feierlichen Übergabe am Feuerwehrhaus ein. Die Kameraden nahmen von Volker Pioch (LKN) den Schlüssel für ihr neues Boot entgegen und freuten sich über den Glücksbringer und die Segenswünsche unseres Pastors Christoph Thoböll.

             
Im Anschluß wurde im Feuerwehrhaus für alle ein wärmender Imbiss gereicht bevor es dann am Nachmittag in den Naturerlebnisraum zum alljährlichen Osterfeuer ging.     

Unsere allseits beliebte Fahrradtour am 25.Mai konnte in diesem Jahr auch nicht in gewohnter Form stattfinden; sie fiel dem Regen zum Opfer. Kurzer Hand wurde umdisponiert und wir haben mit den Löschfahrzeugen eine Ausfahrt durch die Rapsfelder gemacht.
Die verhinderten Radfahrer waren davon ziemlich angetan. Nichts desto Trotz hoffen wir, daß im kommenden Jahr wieder die Sonne scheint, so daß wir planmäßig starten können. Wir laden alle Wendtorfer Bürger herzlich ein, mitzufahren.

Das Einsatzgeschehen 2013 spielte sich hauptsächlich im Hafen und auf der Marina ab. So konnten wir durch rechtzeitiges Eingreifen einen Wohnungsbrand verhindern – die Rettung des vergessenen Essens auf dem Herd war jedoch nicht mehr möglich.
Mehrere Ölteppiche im Hafen erforderten in den Sommermonaten unsere Aufmerksamkeit. Und auch ein gesunkenes Boot konnten wir heben und an den Strand verbringen.

Unsere Hilfe wird nicht immer nur direkt vor Ort benötigt – am 12.Juni sind wir alarmiert und nach Lauenburg beordert worden.

                

Die 8. und 9. Feuerwehrbereitschaft des Kreises Plön haben in der Nacht vom zum 13.Juni ca. 15000 Sandsäcke befüllt. Aus Wendtorf waren 9 Kameraden an diesem Einsatz beteiligt.
Ende Oktober fegte Orkan Christian durch unser Land und hat uns einige umgestürzte Bäume beschert.

Damit wir fit sind, wenn Sie uns rufen, haben wir neben unseren regulären Dienstabenden auch wieder an Übungen teilgenommen, die über unsere Gemeindegrenzen hinausgehen: Wir probten die Zusammenarbeit mit dem THW und es gab eine 2tägige Katastrophenschutzübung des Kreises Plön, die in Rendsburg auf einem Übungsgelände stattfand.

                     
Wie man sieht, ist der Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr eine abwechslungsreiche und sehr interessante Sache, die zum Wohle aller Bürger beiträgt. Jeder von uns kann Hilfe brauchen, jeden Tag, jede Nacht! ...
Zum Abschluß des geselligen Feuerwehrjahres veranstalten wir, wie jedes Jahr, das Anleuchten am Feuerwehrhaus.

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wendtorf wünschen allen Wendtorfer Bürgerinnen und Bürgern ein besinnliches Weihnachtsfest, einen ruhigen Jahreswechsel und alles Gute für 2014 !


Marco Evers                                  Martin Grünberg
Gemeindewehrführer                  stellv. Gemeindewehrführer
04343-5391                                  04343-61 99 93

 

 

 

 

Neuigkeiten
W-P ® V2.50.2