Startseite Dienstplan Fahrzeugpark
Einsätze
Fotoalbum
Veranstaltungen
Jahresberichte: 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |

 

Das Jahr 2014 begann für die FF Wendtorf sehr ruhig. Erst im April wurden wir einsatzmäßig gefordert, aber dann richtig: ein PKW-Brand, ein Öleinsatz im Hafen und ein großer brennender Müllcontainer innerhalb von 14 Tagen glichen das Frühjahr wieder aus. Im Juni fand auf der Verbindungsstrasse zwischen Stein und Lutterbek eine Übung des Rettungsdienstes statt. MANV -Massenanfall von Verletzten- war das Stichwort.

 

 

Auf etwa 200 m Straßenlänge wurde vom THW ein Übungsszenario mit einem Linienbus, 20 PKW und 75 Verletztendarstellern aufgebaut, das von der Feuerwehr und dem Rettungsdienst abgearbeitet werden musste.

Im Juli kam es zu einem Alarm im Feldbarg: Nachbarn hörten einen Rauchmelder, die Bewohner sind nicht zuhause- was nun? Richtig: die Feuerwehr rufen über den Notruf 112. Nach Eintreffen der FF Wendtorf wurde der Rauchmelder lokalisiert  und es konnte Entwarnung gegeben werden, da kein Rauch zu erkennen war. Nach Eintreffen des Eigentümers wurde das Haus noch von innen kontrolliert und die Einsatzstelle übergeben. Die Batterie des Rauchmelders war leer... Mitalarmiert wurden durch die Leitstelle die Feuerwehren aus Stein und Laboe, es waren insgesamt ca. 60 Feuerwehrkameraden mit 11 Feuerwehrfahrzeugen, der Rettungsdienst und die Polizei vor Ort. Nicht zu wenig, wenn man überlegt, es hätte ein Schadenfeuer sein können.

Noch während des Einsatzes hörte man immer wieder die Frage:“Muß der den Einsatz jetzt bezahlen?“ Ganz klar: NEIN! Hilfeleistungen sind kostenlos, also scheuen Sie sich nicht, den Notruf abzusetzen, lieber einmal mehr als einmal zu spät…und denken Sie daran:

Rauchmelder retten Leben, sie müssen aber auch gewartet und gepflegt werden!

Im Januar fand unsere Jahreshauptversammlung statt. Nach über 40 Jahren als Gerätewart und Fahrermaschinist des LF8/6 trat Lothar Pohl in die Ehrenabteilung über. Die Kameraden dankten Ihm mit einem Kurzurlaub in den Harz für sein vorbildliches Engagement für die Feuerwehr Wendtorf.

Der „alte“ und der neue Gerätewart

 

Neu gewählt wurden Ralf Huhn zum Gerätewart, Henning Grünberg zum Schriftwart, Ralf Woche zum Fahrermaschinist LF8/6 und Jorit Arp zum stellvertretenden Jugendwart.

Anfang Oktober konnten wir in einer kleinen Feierstunde unseren neuen MTW in Dienst stellen, eine Anschaffung, die nötig wurde, weil der Vorgänger zu viele Schäden aufwies.

 

 

Selten ist der Vorplatz des Feuerwehrhauses so gut gefüllt wie an diesem Tag. Es wäre schön, die eine oder den anderen mal an einem Dienstabend wiederzusehen, um sich über die FF Wendtorf zu informieren und vielleicht aktives Mitglied zu werden, denn unsere Mitgliederzahlen liegen weit unterhalb der Forderung des Brandschutzgesetzes. Der aktuelle Dienstplan hängt am Feuerwehrhaus aus! Trau Dich und komm vorbei!

Zum Abschluß des geselligen Feuerwehrjahres veranstalteten wir, wie jedes Jahr, das Anleuchten am Feuerwehrhaus.


Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wendtorf wünschen allen Wendtorfer Bürgerinnen und Bürgern ein besinnliches Weihnachtsfest, einen ruhigen Jahreswechsel und alles Gute für 2015 !


 

Marco Evers Martin Grünberg

Gemeindewehrführer stellv. Gemeindewehrführer
04343-5391 04343-619993



 

www.feuerwehr-wendtorf.de




 


 

 


 

Neuigkeiten